Team Heroimage
Österreich

Regionalliga Mitte

News list item creator img

SV Allerheiligen

am 5.9.
Newsbeitrag Bild

Heimsieg als Ziel gegen die Jungwölfe



Samstag, 05. September 2020, 18:30 Uhr, Sportstadion Allerheiligen

Der Heimauftakt ging gegen die starke Mannschaft von WSC Hertha schief. Gegen die WAC Amateure soll der erste Heimsieg der Saison aber nachgeholt werden.

Die Jungwölfe habe sich nach dem zweitmaligen Aufstieg in der Saison 2017/18 in der Regionalliga festgesetzt und man konnte sich jedes Jahr steigern. In der letzten Saison spielte die Mannschaft ganz vorne mit und erzielte den sechsten Tabellenplatz. Unscheinbar konnte sich die Mannschaft von Trainer Harald Tatschl nach vorne spielen. Bis zum Abbruch der Liga blieb man 7 Partien in Folge ungeschlagen.

Diese Serie riss dann in der zweiten Runde der neuen Saison. Gegen Union Gurten mussten sich die Wolfsberger mit 0:2 geschlagen geben und auch gegen Aufstiegskandidat Hertha Wels gab es eine 1:3-Niederlage.

Die Neuzugänge bei den WAC Amateuren stammen in erster Linie aus dem eigenen Nachwuchs. Diese jungen Talente sollen in der Regionalliga Mitte für die Bundesliga aufgebaut werden. Einer dieser neu nachgerückten Talente konnte bereits ein Erfolgserlebnis verzeichnen. Der 18-jährige Sandro Wieland erzielte bei seinem ersten Regionalliga-Spiel auch gleich sein erstes Tor.

Auf der anderen Seite müssen die Wölfe auf Spieler verzichten, die nach der letzten starken Saison zu höherem berufen wurden. Beispielsweise wurden die beiden Leistungsträger Bajram Syla und Joshua Steiger an Lafnitz in der zweiten Liga verliehen.
Der ASV muss nach Hertha Wels und Gleisdorf gegen das nächste Top-Team der Liga antreten. Im Sportstadion Allerheiligen waren die WAC Amateure aber fast immer gern gesehene Gäste. 5 der bisherigen 6 Heimspiele wurden vom ASV gewonnen.

Bilder: © Vereinsfotograf DI Johann Stückler